Schufafreier Kredit? Stop! Prüfen Sie zunächst Ihre Unterlagen!

On 22. November 2013

Schufafreier Kredit

Bevor in Deutschland ein Kreditvertrag zustande kommt, werden Auskünfte über die Bonität des Antragstellers bei der Schufa Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, eingeholt. Liegen negative Einträge vor, wird der Kreditantrag abgelehnt. Oftmals reicht dazu schon eine verspätet gezahlte Rechnung aus. Den betroffenen Verbrauchern bleibt nur die Möglichkeit, entweder auf einen Kredit zu verzichten, oder die Option schufafreier Kredit zu nutzen. Doch was ist das eigentlich? Gibt es so etwas überhaupt?

Kredit aus der Schweiz

Wenn Sie einen echten Kredit ohne Schufa suchen, dann wird Ihnen sicherlich schon einmal der Begriff Schweizer Kredit aufgefallen sein. Wie der Name schon sagt, kommt dieser schufafreier Kredit tatsächlich aus der Schweiz. Spezielle Finanzdienstleister können Ihnen einen solchen Kredit vermitteln. Die Schufa spielt hier tatsächlich keine Rolle, denn sie wird nicht abgefragt und ein Kredit aus der Schweiz wird auch dort nicht gemeldet. Allerdings müssen mehr Zinsen dafür gezahlt werden, als die in Deutschland üblichen. Bevor Sie sich jedoch für einen solche teuren Kredit entscheiden, sollten Sie zunächst Ihre Daten bei der Schufa überprüfen.

Die SEM hilft Ihnen weiter

Die SEM bietet den Verbrauchern eine Hilfe bei der Antragstellung für die Schufa-Auskünfte an. Darüber hinaus sichten die Partneranwälte die Unterlagen. Außerdem bekommen Sie alle bundesweiten Anlaufstellen der Schuldnerberatungen. Bevor Sie sich dazu entschließen, einen teuren Kredit in der Schweiz aufzunehmen, schalten Sie die SEM ein und sparen Sie sich die hohen Zinsen. Die SEM ist ein Unternehmen, das sich auf die Optimierung von Schriftverkehr mit offiziellen Stellen spezialisiert hat. Oftmals ist das Behördendeutsch für den Verbraucher unverständlich. Mit dem richtigen Partner an Ihrer Seite werden diese Wege vereinfacht.

Warum Sie die Daten der Schufa überprüfen sollten

In der Presse ist vielfach zu lesen, dass die Daten der Schufa veraltet sind oder dass die Angaben zur betreffenden Person falsch sind. Das kann durch eine Namensverwechslung zustande kommen. Gegen falsche Einträge kann man sich wehren. Aus diesem Grund ist es so wichtig, dass Sie vor einer Kreditaufnahme erst die Unterlagen anfordern, damit Sie Klarheit haben. Verschenken Sie kein Geld, sondern informieren Sie sich richtig. Die SEM hilft Ihnen dabei.

Comments are closed.